https://www.facebook.com/events/917695464918025/https://www.facebook.com/events/917695464918025/

SYNERGIA

Τanztheater mit Texten in deutscher Sprache, Volkstänzen und Livemusik
aus der gemeinsamen Heimat Kleinasien.

Gemeinsames Griechisch-Türkisches Projekt von zwei Vereinen:

GRIECHISCHER KUNSTCLUB NÜRNBERG e. V. – (www.griechischerkunstclub.com)
JUNGE STIMME e. V.(www.jungestimme.de)


Samstag und Sonntag, 5. und 6. Oktober 2013, Beginn 20:00 Uhr

HUBERTUSSAAL, Dianastraße 28, 90441 Nürnberg

Eintritt: 10,-- €

Ermäßigt: 5,-- €


Vorverkauf und Reservierung: Gostner Hoftheater, Tel.: 0911- 261510, www.gostner.de



Geltendes Recht in Betrieben einfordern      
 
ausbildNicht einmal jedes vierte Unternehmen bildet aus, vielen Betrieben mangelt es an der nötigen Ausbildungsreife, um ein attraktiver Arbeitgeber zu sein und auch die Qualität der Berufsschulen kann noch erheblich verbessert werden.  


Kampagne der DIDF Jugend

Wir wissen, dass Kriege für Profit geführt werden, wir wissen, dass Nationalismus und Rassismus Instrumente sind, um den gemeinsamen Kampf für eine bessere Zukunft zu spalten, wir wissen, dass Leiharbeit die moderne Sklaverei ist und uns ist auch klar, dass das selektive Bildungssystem nur die Elite fördert. Darum sagen wir: Schluss damit, es reicht! In Frieden, ohne Rassismus und Nationalismus, ohne Leiharbeit und mit kostenlosen guten Bildungschancen für alle – „So wollen wir leben!“. Genau diesen Wunsch, den wir in uns hegen, wollen wir mit unserer Kampagne ausleben. Mit den unterschiedlichsten Veranstaltungen zu den vier Themen, wollen wir zeigen, dass eine andere Welt möglich ist und dass es wert ist für diese zu kämpfen. Sei auch du ein Teil unserer Kampagne und mach bei unseren Veranstaltungsreihen mit! Zeig, wie du wirklich leben willst!

 

weiter ...........



Zwölf Fragen zum Ausbildungsstart 

 

Muss ich als Azubi Überstunden machen? Kann ich meinen Ausbildungsplatz auch wechseln? Wie sollte mein Ausbildungsvertrag aussehen?

Dr. Azubi, der kostenlose Online-Beratungsservice der DGB-Jugend, gibt Antworten – auch zum Start des Ausbildungsjahres. „Gleich von Anfang an seine Rechte und Pflichten zu kennen - dabei wollen wir Jugendliche unterstützen“, sagt René Rudolf, DGB-Bundesjugendsekretär.

Das Angebot der DGB-Jugend richtet sich sowohl an Jugendliche, die keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, als auch an jene, die mit qualitativen Mängeln in ihrer Ausbildung konfrontiert sind. „Ratsuchende können sich anonym und barrierefrei an Dr. Azubi wenden und erhalten innerhalb von 24 Stunden eine kompetente Antwort“, so Rudolf.

Als Orientierung hat Dr. Azubi die zwölf häufigsten Fragen in einem Katalog zusammengefasst und beantwortet. Darüber hinaus sind individuelle Fragen willkommen. Von diesem Angebot haben im vergangenen Jahr mehr als 5.000 Jugendliche Gebrauch gemacht.

 

weiter....



Vielseitig und kämpferisch: DIDF-Jugend

 

Die Aktionen der letzten Zeit ließen auch die Jugendlichen nicht kalt. In den letzten Monaten gab es viele Massendemonstrationen und Veranstaltungen. Was positiv auffiel: Der Großteil der Menschen, die auf die Strassen gingen, waren junge Leute. Mal ging es um die Schließung von Atomkraftwerken, mal um die Blockade von Naziaufmärschen, mal war es der 1. Mai, „Tag der Arbeit“ oder ein konkretes Problem, wie die Leiharbeit. Jugendliche mit türkeistämmigem Migrationshintergrund sind besonders in diesem Jahr ein Thema bei verschiedenen Veranstaltungen der Gewerkschaften, Bürgerinitiativen und anderer Organisationen, weil dieses Jahr das 50. Jubiläum des Anwerbeabkommens Deutschlands mit der Türkei ist. Der unabhängige Jugendverband der „Föderation der Demokratischen Arbeitervereine“, DIDF-Jugend, organisierte in den letzten Monaten auch verschiedene Veranstaltungen und mobilisierte zu den genannten Demonstrationen. Wir haben zwei Mitglieder des geschäftsführenden Bundesvorstandes interviewt und fragten sie, wie ihre Arbeit der nächsten Zeit aussieht.

Was beschäftigte die DIDF-Jugend in den letzten Monaten?

weiter........